Mittwoch, 2. Juni 2010

JanEtarium evo III



Ist ja langsam lächerlich, was der Himmel mit uns macht...
Nichtmal zum kurzen Fernglas schwenken kommt man.

Na, wenigstens ist so zwischenzeitlich die dritte Evolutions-
(Ausbau-)Stufe des JanEtariums fertig geworden.

TADAAA !

Wolken...natürlich.


Ein Hub-Klappfenster aus elfenbeingleichem Kunststoff
feinster Güte ;) hat das alte, undichte Holzding ersetzt,
unter dem man sich ständig bücken musste.
Reingeschneit hatte es beim letzten Schneesturm gar...

Außerdem ist das klapprige Kugelkopfstativ aus den 70ern nun einem im Vergleich luxuriösen Modell aus Fernost gewichen. Der neue Beobachtungsunterbau ist deutlich stabiler als die altersschwache Gerätschaft die ich zuvor benutzt habe.
Die mitgelieferten Schnellwechselplatten (ungeahnter Komfort...) machen das Wechseln der Optik zur Sekundensache (sic!) und die Orientierung bleibt direkt erhalten.
Ein Objekt nun in kurzer Folge in 2 Optiken zu beobachten und zu vergleichen was man sieht ist zum Kinderspiel geworden und schon DAS ist jeden Cent wert!


Hatte ich das mit der Hubhöhe von 192cm und dem Neiger schon erwähnt ??^^


Obendrein habe ich meine Aufsuchkartenlösung etwas fernglasgerechter abgestimmt
und mir den Mag7 StarAtlas in tutti ausgedruckt und in Folien gezogen.
Das so entstandene Kartenwerk ist noch praxisgerechter, enthält es doch weniger verwirrendes...



Manchmal ist weniger eben mehr.

Jetzt muss es heute nur noch klar werden !

Gruß und klaren Himmel
Der Jan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen